Sozialdemokraten kämpfen mit Glaubwürdigkeitsproblem

Der Fall «Zweitwohnung» von SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer zeigt beispielhaft, wie schwer sich die politische Elite mit Krisenkommunikation tut. Besonders wenn es um den Vorwurf der Doppelmoral geht. Einmal mit Kritik beworfen, neigen Politiker dazu, ihre eigene Glaubwürdigkeit gleich selbst zu untergraben – und damit auch jene ihrer Partei. Dabei liesse sich dies mit einfachen Mitteln vermeiden.
Continue reading

Share Button