Unfall des FDP-Chefs: Die Angst vor der negativen Schlagzeile

Ein Autounfall zum unglücklichsten Zeitpunkt mitten im Wahlkampf belastet seit Freitag FDP-Präsident Philipp Müller. Kritisch nach aussen ist nicht primär der Unfall an sich, sondern der Umgang des Betroffenen damit. Er zeigt typisch die menschlichen Reflexe, die in Krisensituationen angesichts der psychischen Belastung oft in ein ähnliches Muster führen. Eine Analyse, wie die Angst vor der negativen Schlagzeile ein optimiertes Verhalten in der Krise verhindert. Continue reading

Share Button