Spekulationsgewitter über der Ballenberg-Idylle

Das bekannte Freilichtmuseum Ballenberg kommt seit dem mysteriösen Blitzabgang von Geschäftsführerin Katrin Rieder nicht mehr aus den Schlagzeilen. Kein Wunder. Es handelt sich um ein Paradebeispiel dafür, wie eine Institution hausgemacht endlosen Spekulationen Vorschub leisten kann – und so die Angriffsfläche selbst in den eigenen Reihen vergrössert. Was können andere Institutionen daraus lernen? Continue reading

Share Button